Im Rahmen der Projektwoche zum Thema „Tiere“ ging es am Dienstag für die 5a und 5b nach Braunschweig zur Reiterstaffel der Polizei. Die großen Pferde beeindruckten nicht nur bei einem kleinen Training, welches wir uns ansehen durften. Wir durften auch ganz nah an die Tiere in ihren Boxen, sie streicheln, mit Möhrchen füttern und konnten einiges über Pferde und deren Einsatz lernen.

Am Mittwoch besuchte uns dann der Schulhund Pino mit seinem Frauchen Lina Himmelberg. Pino begeisterte die 5a und die 5b mit vielen Tricks wie dem „Totschießen lassen“ oder auch dem Slalomlauf, durch seine gutmütige Art mit Menschen umzugehen und durch sein neugieriges Wesen. Anschließend ließ er sich ausgiebig streicheln und mit Leckereien verwöhnen.

Spannend wurde es, als es für die Klassen nach draußen ging und Pino seine Nase und sein Durchhaltevermögen unter Beweis stellen durfte. Hier konnte jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln und auch sein Wissen über den Umgang mit Hunden und deren Verhalten praktisch erweitern.

Selbst Schüler, die zu Beginn Angst vor dem sehr gut erzogenen Australien Shepherd hatten, gewannen ihn am Ende lieb, überwanden ihre Ängste und machten Selfies als Erinnerung an diesen sehr gelungenen Besuch. Danke, Pino und Lina Himmelberg, für diesen lehrreichen Tag!