Zukunftstag 2018

Berichte der Klasse 7b zum Zukunftstag am 26.04.18

Byron 7b
Ich war auf dem Bau in der Nähe von Edeka. Dort lernte ich Michi kennen. Michi hatte mich durch den Bau geführt und schickte mich später zu David, mit dem ich einen Verteilerkasten zusammengebaut habe. Im Laufe des Tages half ich Michi noch Kabelbrücken zu suchen. Um 12:00 Uhr war dann Schluss für mich und die Arbeiter hatten Mittagspause.

Joshua 7b
Ich bin um 8:00 Uhr los zur Autowerkstatt, um mein Tagespraktikum dort zu machen. Ich guckte zu und durfte sogar mithelfen. Wir haben ein paar Autos repariert und eine Pause gemacht. Ich durfte auch ein Auto zünden. Dann war der Tag um 12:00 Uhr um.

Stefanie 7b
Ich war in der Kerkenkita in Ehmen und habe von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr dort gearbeitet. Ich habe mit den Kindern gespielt und gemalt. Ich habe ihnen auch ein Buch vorgelesen. Nach einiger Zeit haben sich die Kinder hingelegt und ich habe noch ein Buch vorgelesen. Die Kinder bekommen dort auch Mittagessen und ich habe ihnen das Essen auf die Teller gegeben. Als meine Zeit um war, verabschiedete ich mich von den Kindern und den Erziehern.

Bajramscha 7b
Ich war im VW Werk von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Zuerst bekamen wir eine Tour durch einen Teil des VW Werks. Danach sind wir in die Pilotenhallen gefahren. Da durften wir an den Stationen Teile von Autos zusammen schrauben. Nach der Mittagspause durften wir wieder an die Stationen. Zuletzt hatten wir eine Fragerunde, bei der wir Fragen stellen durften.

Khaoula 7b
Am Zukunftstag habe ich im Bekleidungsgeschäft „Princess“ gearbeitet. Ich sortierte Schuhe nach Größen. Danach haben wir Kleidung eingeräumt. Wir hatten eine halbe Stunde Pause, in der wie Eis gegessen haben.

Nicola 7b
Ich war bei Busch, einem Garten- und Landschaftsbau. Hier habe ich mit Sef zusammen Platten und Asphalt am Parkhotel verlegt. Dann waren wie noch bei der Schwiegermutter des Chefs Holz holen.

Etienne 7b
Ich war in der Naturerkundungsstation (NEST). Da musste ich von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zusammen mit einem Partner Vogelhäuser aus Holz bauen. Die konnten wir für 3 Euro kaufen. Die übrigen Vogelhäuser werden dem Waldfriedhof gespendet. Um das Vogelhaus zu bauen, mussten wir hämmern, sägen und messen.

Mohamed 7b
Ich war im NEST. Ich war da von 8:45 Uhr bis 11:30 Uhr. Ich habe viel Spaß gehabt. Ich habe mit Mahdi und Kima zusammen gearbeitet.

Kima 7b
Wir waren von 8:45 Uhr bis 11:45 Uhr im NEST. Ich habe zusammen mit Mahdi und Mohamed ein Vogelhaus zusammen gebaut. Wir haben gemessen und gesägt. Das war sehr schön und hat viel Spaß gemacht. Unsere Gruppe hat anderen noch geholfen. Wir haben zweimal Pause gemacht und Frühstück gegessen.

John Merten 7b
Ich bin um 10:00 Uhr zum Fahrradfachgeschäft Dahl in Fallersleben gefahren. Ich durfte Fahrräder zusammen bauen und das Lager aufräumen. Ich musste bis 16:00 Uhr arbeiten.

Jonathan 7b
Ich war beim Tierarzt in Westerbeck. Dort durfte ich die Tiere streicheln, bei den Untersuchungen zugucken und Röntgenbilder angucken. Ich konnte mir außerdem den Herzschlag von einer Katze und einem Vogel anhören.

David 7b
Ich war bei der Citypost. Dort musste ich Pakete stapeln. Wegen dem Regen haben wir länger Pause gemacht. Danach kamen ein paar Leute und ich durfte sie bedienen.

Sedra 7b
Ich war beim Friseur. Ich habe aufgeräumt. Es hat Spaß gemacht.

Maisaa 7b
Ich war zusammen mit Khaoula bei „Princess“. Ich habe Schuhe sortiert und Kleidung geordnet.