Markt der Möglichkeiten

Eine Informationsveranstaltung von Schülern für Schüler –  eine Kooperation der Hauptschule Fallersleben und der Hoffmann-von-Fallersleben Realschule

Alle zwei Jahre findet im Forum des Schulzentrums Fallersleben der Markt der Möglichkeiten statt, eine berufsorientierende und -vorbereitende Informationsveranstaltung.

Ausgestellt werden Schülerarbeiten aus den Bereichen Handwerk, Industrie, Einzelhandel, Hotel/Gastronomie, Altenpflege, Kindergärten und Medizin. Mit viel Sorgfalt, Kreativität und Engagement entstehen zum Teil sehr gute Plakate im Unterricht, auf denen unsere Schüler/innen aus den Klassen 8 bis 10 an Stellwänden ihr Praktikum präsentieren und über den von ihnen kennen gelernten Ausbildungsberuf informieren.

Durch Fotos machen einige Schüler/innen ihr Praktikum noch anschaulicher.

Neben den Eltern werden auch andere Schulen, Praktikumsbetreuer und Fachkräfte aus der Arbeitswelt zu dieser Veranstaltung eingeladen. So haben die Schüler/innen nicht nur Gelegenheit, sich bei Mitschüler/innen über das Praktikum zu informieren, sondern können auch gezielte Fragen an Ausbilder/innen stellen, die gern und bereitwillig Auskunft zum Ausbildungsverlauf ihres Betriebes geben.

Hier sind Fotos vom Markt der Möglichkeiten 2015 zu sehen.

Aus der Arbeits- und Berufswelt unterstützten im Jahr 2015 den Markt der Möglichkeiten:

  • JOBWERK – Fachberatung Übergang Schule/Beruf

Lebendig machten den Markt der Möglichkeiten die „Highlights“:

  • in zahlreichen Workshops informierten sich die Schüler über Ausbildung und Berufswelt
  • im Laptop-Center konnten virtuelle Betriebsbesichtigungen vorgenommen werden,
  • im "Rauschparcour" konnten die Schüler mit einer speziell präparierten Brille testen, wie die Sinne bei starker Trunkenheit beeinträchtigt werden,
  • Schüler/innen konnten in einem Fitnessparcours ihre Kondition testen und einen Gesundheitscheck machen,
  • Schüler von Frau Brauer stellten selbst Eis her,

Der vierte Markt der Möglichkeiten der Hauptschule Fallersleben ist bei Lehrer/innen und der Schüler- und Elternschaft sehr gut angekommen und stieß auch bei den beteiligten Einrichtungen der Arbeits- und Berufswelt auf ein durchweg positives Feedback, so dass er im Schuljahr 2016/17 wieder stattfinden soll.

Markt der Möglichkeiten 2013