VFL-Workshop: Red card against racism am 20.5.2014

Justin 7b

Wir haben einen spannenden Film geguckt, der zeigt, wie manche Fußballer, die anders farbig sind, dermaßen beschimpft, beleidigt und beworfen werden. Dann wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Wir bekamen ein großes Plakat, wo wir zu einem bestimmten Spieler aus dem Film Lebenslauf, Beruf, Hilfe, Vorurteile aufschreiben sollten. Danach haben wir unser Plakat vorgestellt. Nach dem Vorstellen unserer Plakate haben wir im Kreisgespräch besprochen, wie wir den Tag fanden. Dann haben wir uns verabschiedet und so war der Tag im VFL Stadion vorbei.

Laura 7b

Der Workshop war ganz interessant. Ich fand es gut, dass wie am Anfang Spiele gespielt haben. Wir haben uns einen selbst produzierten Film vom VFL angeguckt. Ich fand den Film im Großen und Ganzen eigentlich okay. Was mich aber gestört hat war, dass vieles doppelt gezeigt wurde. Am Ende kam ein Spieler vom VFL U19. Dem durften wir Fragen stellen. Der Workshop war ein gelungener Tag.

Alex 7b

Wir haben am Anfang zwei Spiele gespielt. Das war lustig. Wir schauten einen Film, der 45 Minuten ging. In dem Film ging es um Otto, ein ehemaliger Spieler vom HSV, der jetzt Trainer der heutigen U19 ist. Otto wurde früher aufgrund seiner Hautfarbe geärgert. In dem Film ging es auch um einen homosexuellen Spieler: Alex. Er spielt in einer Fußballmannschaft, die nur aus homosexuellen Spielern besteht. Zum Schluss kam ein Spieler aus der U19 des VFL Wolfsburg.

Viktoria 7b

Wir hatten uns als erstes begrüßt und unsere Namen auf Zettel geschrieben. Dann haben wir Spiele gemacht. Dann hatten wir Pause und danach haben wir einen Film über Rassismus geguckt. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und mussten Informationen über die einzelnen Spieler auf einem Plakat aufschreiben. Danach mussten wir unsere Ergebnisse vortragen. Am Ende kam ein Fußballspieler zu Besuch und wir konnten ihm Fragen stellen.

Jasmina 7b

Wir haben uns alle erst mal vorgestellt und Spiele gespielt. Später haben wir über Rassismus und Diskriminierung geredet. Die Workshop-Leiter zeigten uns einen Film, indem Fußballer, die z.B. dunkelhäutig sind, von Fans diskriminiert wurden. Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt und mussten einen Vortrag über 3 Spieler (Otto, Anja, Alex) aus diesem Film halten. Jeder von denen wurde schon mal von Fans nieder gemacht. Am Ende kam ein VFL Spieler der U19 zu Besuch und hat uns ein bisschen was über Fußball erzählt.

Ian 7b

Wir, die Klasse 7b und Frau Zickenrott, waren am 20.5.2014 im VFL Stadion und nahmen zum zweiten Mal am Workshop „Show rassism the red card“ teil. Wir haben eine Film über Rassismus geguckt. Wir haben auch über Rassismus gesprochen und dass man farbige und andere nicht beleidigen darf. Und man auch keine Vorurteile haben darf. Man sollte die Person erstmal kennenlernen.