2016 Dessau

Samstag, 30.04.2016

Die technischen Vorbereitungen für das Rennen sind abgeschlossen. Das Team trifft sich bei herrlichem Wetter zum Fahrtraining auf dem Platz vor der Realschule. Als neue Fahrerin ist Imen Serhan mit dabei und wird von den alten Hasen Doreen Scheller, Mercedes Riediger und Nikola Kinder in die Feinheiten des Seifenkistenfahrens eingewiesen.

Freitag, 27.05.2016

Nach dem Verladen der Seifenkisten auf einen Anhänger, fährt das Team nach Dessau in Sachsen-Anhalt, um in einem Hotel zu übernachten. Zeitig geht es nach dem Essen und einer gemeinsamen Spielerunde in das Bett.

Samstag, 28.05.2016

Ein strammer Tag steht bevor. Um 6 Uhr aufstehen, halb sieben frühstücken, halb acht Abfahrt zur Rennstrecke, Seifenkisten abladen, hoch zur Rennstrecke schleppen und für das Rennen vorbereiten. Es klappt alles hervorragend.

Nach der Testfahrt folgt der 1. Wertungslauf. Bei 76 Fahrern dauert das bis zur Mittagspause. Nach der Pause der 2. Wertungslauf. Jetzt wird es spannend. Wer aus dem jeweiligen Team kommt in das Halbfinale? Alle 4 sind richtig gute Zeiten gefahren. Aber nur der Schnellste im Team kommt weiter.
Nikola und Imen müssen ausscheiden, Mercedes und Clara sind im Halbfinale.

Nach weiteren guten Fahrten kommen beide in die Finalläufe. Am Ende wird Mercedes 2. in der StockCar und Clara 4. in der SuperStockCar.

Außerdem werden Mercedes und Nikola 2. in der Teamwertung. Super, das hatten wir noch nie!

Nach der Siegerehrung und dem Verladen geht es nach einer Stärkung wieder auf die Heimfahrt. Tja, und dann muss auch noch abgeladen und alles in den Keller gebracht werden.

Es war ein langer, aber erfolgreicher Tag.